Trinet GmbH Rundum EDV-Service für Schulen
 
Kontakt Jobs Suchen 
Wir über uns Aktuelles Produkte Kunden Support
INiS
 Details
 Features
 Module
 Preise
 Videotour
 Referenzen
 Support
 Bestellschein
 Partner werden
INiS.sigma
HDGuard
David
XMOOD
Classmate-PC
School-Manager
Schulfilter Plus
Kindersicherung
GKC-PC-Waechter
Microsoft Lizenzen

TriNeT Kostenloser Rückruf
TriNeT Live Kontakt per Chat
TriNeT Live Support per Fernwartung

Forum für Schulen


TriNeT Computer GmbH, Systemhaus Bornheim
 
INiS  

INiS - Referenzen



Hannah-Arendt-Gymnasium, Lengerich

Liebe Firma Trinet,

„Bei uns gibt es laufend Problem, bei Euch funktioniert alles so reibungslos, wie macht Ihr das nur?“ Diesen Kommentar mehrerer Kollegen von Informatik-Fortbildungen, die an unserer Schule stattfinden, möchte ich Ihnen zur Ermunterung gerne weitergeben. Als Lösung geben wir immer weiter: Installation des INiS-Systems sowie Wartung und Schulungen durch die Firma TriNet.

„Eine derartig kompetente Firma habe ich noch nicht erlebt“. Auch diesen spontanen Ausruf eines jungen Kollegen nach Wartungsarbeiten am Server, die von Ihnen durch Remote-Zugriff innerhalb von 15 (in Worten : fünfzehn!) Minuten erledigt waren, muss ich Ihnen unbedingt mitteilen.

Machen Sie weiter so!

Georg Kubitz, I&K-Koordinator


Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule, Mainz

Das modulare Programmpaket INiS läuft bei uns seit Jahren in allen DV-Fachräumen, d.h. auf ca. 180 Rechnern, problemlos.
Die umfangreichen didaktischen Funktionen (visuelle Betreuungsfunktionen, Dateien verteilen/einsammeln usw.) werden im praktischen Unterricht von den Kolleginnen und Kollegen regelmäßig genutzt. Sie erleichtern das praktische Lehren und Lernen auf vielseitige Art und Weise und stellen eine sinnvolle Ergänzung zum Einsatz von Whiteboard und Beamer dar. Der Unterricht lässt sich somit effizienter und ansprechender gestalten.

Der integrierte HDGUARD schützt die Festplatte wirksam, erspart bei der Hardware-Wartung viel Zeit und senkt folglich die Kosten.

Mit der Serviceleistung und Betreuung seitens der Firma TriNeT sind wir mehr als zufrieden.
Wir haben die Firma TriNeT im Laufe unserer Zusammenarbeit stets als freundlichen, kompetenten Geschäftspartner erfahren und schätzen gelernt, der flexibel auf unsere Wünsche eingeht.

Gerne empfehlen wir INiS sowie die Firma TriNeT weiter.

Marion Jobst, Systembetreuerin


Berufskolleg Elberfeld, Wuppertal


Die neue INiS-Version bietet entscheidende Vorteile für die Arbeit im Datenverarbeitungsraum: Zunächst einmal läuft die Version sehr stabil, jede Lehrkraft und jeder Schüler findet in den unterschiedlichen Computerräumen eine einheitliche Oberfläche vor.

Daneben bietet sie der Lehrkraft äußerst komfortable Möglichkeiten, die Arbeit der Schüler geschickt zu steuern: bestimmte Anwendungen, wie z. B. Spiele oder das Internet, können gesperrt werden, für gezielte Recherchen im Internet ist eine Positivliste verfügbar.

Eine Bildschirmübersicht ermöglicht der Lehrkraft außerdem, jederzeit die Aktivitäten der Schüler zu kontrollieren und auch ohne Beamereinsatz mit den Bildschirmen zu arbeiten.

Und durch den Klausurmodus ist eine gute Möglichkeit gegeben, Klausuren digital zu verteilen und einzusammeln, ohne dass die Schüler auf bestehende Übungsdateien zugreifen können.

Nele Voigt, Fachbereich DV


Berufskolleg Kaufmännische Schulen, Düren


Wir entschieden uns schon Anfang der 90ziger Jahre für INiS, das bereits seit 1988 auf dem Markt war.

INIS arbeitete sehr zuverlässig und stabil: Anwendungen freischalten, schülerbezogene Ordner im Netzwerk, eine Oberfläche mit Bildschirmfunktionen etc. Das war doch etwas, was wir ohne INIS selbst so nie hinbekommen hätten.

Der Support und die Betreuung durch die Firma TriNeT wurde immer besser. Ich bekam jederzeit immer eine ausführliche Antwort. Ein Wartungsvertrag mit der Firma TriNeT ermöglichte zudem eine schnelle und auch sehr preiswerte Betreuung.

Mit der Einführung des HDGuards in die INiS 4 Version (classic) 2001 hat sich der Pflegeanteil abermals deutlich reduziert. Bereits über 150 PCs unseres Systems wurden zu dieser Zeit mit INiS 4 betrieben.

Im Jahre 2004 ist unsere Schule dann mit über 200 Clients auf INiS.professional umgestiegen, welches bis heute bei uns im Einsatz ist. Das neue freie Konzept von INiS.professional kam sehr gut an. INiS arbeitet nun sehr unauffällig im Hintergrund, was ein sehr systemnahes Arbeiten ermöglicht.

Für mich als Systembetreuer hat sich die Stundenzahl, die mit der Administration des Systems verbunden ist, deutlich reduziert, sonst wäre der Aufwand bei immer mehr Rechner schon heute nicht mehr zu schaffen.

Unsere Schule wird nun im Juni 2008 auf die neue Version INiS 6.pro umgestellt, die wir mit Spannung erwarten. Die Präsentation dieses Systems mit zahlreichen neuen Funktionen hat uns überzeugt, so dass wir auch in Zukunft auf INiS setzen werden.

Für unsere Schule ist ein sehr erfahrener Hersteller in Kombination mit einem ebenso kompetenten und zuverlässigen Vertriebspartner eine wichtige Basis, um eine so große Anzahl von PCs im Unterricht stabil und funktionell einsetzen zu können.

Martin Brzoska, Systembetreuer

Priv. Gymnasium St. Ursula, Dorsten

Wir verwenden INiS seit über 10 Jahren (angefangen mit der Version 3.1 bis zur Version 5) und sind mit der pädagogischen Oberfläche bislang sehr zufrieden.
Die Oberfläche ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, so dass auch computerunerfahrene Kolleginnen und Kollegen nach kurzer Einweisung ohne Probleme zurecht kommen.

Die grundlegenden Funktionen, die INiS anbietet, funktionieren tadellos, auch die Bildschirmübertragung ist relativ schnell.
Es ist bislang praktisch zu keinen Systemabstürzen gekommen, damit hält sich auch der Aufwand für Betreuung und Systempflege sehr in Grenzen.
Durch die speziell erforderliche Freigabe von Internetzugang und Drucker durch den Lehrer ist auch eine sinnvolle Kontrolle in diesen Bereichen gegeben. Ausgesprochen sinnvoll ist auch der HDGuard, wodurch es Schülern unmöglich gemacht wird, wesentliche Einstellungen zu verändern. Nach einem Neustart wird der Rechner wieder in den Originalzustand zurückgesetzt.

Die Betreuung durch die Fa. Trinet ist sehr kompetent, freundlich und zuverlässig. Telefonische Anfragen werden meistens sofort beantwortet und haben mir schon häufig weitergeholfen.

Für den Einsatz in der Schule kann ich INiS unbedingt empfehlen.

Wolfgang Schlarmann, Systembetreuer

Priv. St. Ursula-Gymnasium , Aachen

Seit über 10 Jahren sind wir zufriedene und dankbare INIS-Nutzer.
Die benutzerfreundliche Oberfläche ermutigt auch unerfahrenere Kollegen zur Nutzung des Computerraums. Funktionen wie Bildschirmübertragung, Fernbedienung einzelner Arbeitsplätze, Austeilen von Dateien, Bildschirmansichten der Teilnehmer und weitere Kontrollfunktionen vereinfachen die Unterrichtsgestaltung sehr.

Der HDGuard beschert dem Administrator ein sorgenfreies Leben, da weder Schüler noch Kollegen die wesentlichen Einstellungen verändern können.
Die Benutzerverwaltung erlaubt durch die Importmöglichkeiten ein schnelles Einrichten der Klassen und ist einfach zu handhaben.

Und sollte es trotzdem ab und zu ein Problem geben, hat das TRINET- Team uns immer kompetent, schnell und zuverlässig geholfen.

Wir können INIS nur empfehlen.

Gaby Wilke


Ganztagsschule, Halver

Wir nutzen seit Mitte 2008 die pädagogische Software INiS 6.pro inklusive dem HDGuard.
Alle Funktionen sind für das Lehrerkollegium äußerst sinnvoll und zeitsparend. Der Unterricht wird dadurch für die Schüler ansprechender gestaltet. Durch den integrierten HDGuard werden die Rechner optimal geschützt und der Wartungsaufwand reduziert sich auf ein Minimum.

Die Installation des INiS Systems durch die Firma TriNeT erfolgte reibungslos und ohne große Störungen des Schulbetriebes. Der Unterricht konnte nach einer kurzen Einweisung sofort in den neuen Räumen stattfinden.

Kleinere Probleme und Wartungsarbeiten an den Servern werden von der Firma TriNeT schnell und unbürokratisch über eine VPN Verbindung Remote vorgenommen und ersparen uns unnötige Fahrtkosten.

Wir fühlen uns von der Firma TriNeT zu jeder Zeit bestens betreut.

Herr Müller, Schulleiter


Klaus Fischbach und Wolfgang Kluth, Berufskolleg Wuppertal-Barmen, Europaschule

Hallo liebes TriNeT Team,

gerne bestätigen wir, dass wir Ihr Produkt seid nunmehr gut 10 Jahren an unserer Schule einsetzen. Acht PC-Räume mit ca. 200 Rechnern werden problemlos von Ihrer Software unterstützt. Die leichte Handhabbarkeit Ihrer Software ist bei den Kollegen geschätzt. Mit der Einführung des HDGuards hat sich der Pflegeanteil erheblich reduziert und die Stabilität des Netzes ist gestiegen. Ebenso können wir Ihnen bestätigen, dass Ihre Serviceleistung hervorragend ist.

Über eine weitere gute Zusammenarbeit würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüssen Klaus Fischbach und Wolfgang Kluth


Alfred Jürgens, Gymnasium Maria Königin, Lennestadt


Seit der Einrichtung unseres ersten Computerraumes im Jahre 1998 ist auf allen Rechnern INIS-Classic installiert. Als Systembetreuer bin ich sowohl mit der Stabilität und besonders der Pflegeerleichterung des Gesamtsystems als auch mit der Betreuung durch die Fa. Trinet sehr zufrieden. Durch den Einsatz des HD-Guards erstreckt sich die Systemadministration vor allem auf Programminstallationen und sehr selten auf Fehlerbeseitigungen. Das System ist optimal geschützt.

Alfred Jürgens, Administrator
 

Horst Gerritsen, Hauptschule der Stadt Rees


Unsere Schule setzt Inis seit 1997 ein, seit 2002 Inis classic mit HDGuard, zuverlässig betreut durch die Firma Trinet.
Inis erleichtert die Betreuung der Lehrer- und Schülerarbeitsplätze und die Neuinstallation von Anwendungen sehr.

Vor allem der Einsatz von HDGuard garantiert äußerst zuverlässig den Schutz der Rechner vor (gewollten oder ungewollten) Manipulationen. Auch Viren, Würmer, Trojaner u.ä. haben bei aktiviertem Festplattenschutz keine Chance.

Der etwas höhere Aufwand bei der Neuinstallation von Anwendungen lohnt sich; ich habe seit 2002 nur in einem Fall eine Neuinstallation vornehmen müssen.
Deswegen konnte ich auch Kolleginnen und Kollegen, die früher Angst hatten, etwas "kaputt" zu machen, dazu bringen, mit ihren Schülern die PCs zu nutzen.

Horst Gerritsen
 

Hans-Lenhard-Schule, Schule für Erziehungshilfe, Neukirchen-Vluyn


Wir setzen seit mittlerweile fast 2 Jahren Inis-Classic und HD-Guard ein. Das Ergebnis ist rundweg positiv.
Als Systembetreuer musste ich früher stundenlang damit verbringen, Einstellungen, die Schüler vorgenommen haben, wieder rückgängig zu machen. Das entfällt nun.

Die Benutzerverwaltung ist denkbar einfach. Musste man vorher serverbasierte Profile mit definierten Benutzerprofilen und Sicherheitsrichtlinien einrichten, werden die Schüler nun automatisch richtig angemeldet und haben von jedem Rechner aus ihre Daten zur Verfügung.

Für mich als Systembetreuer hat sich die Stundenzahl, die mit der Administration des Systems verbunden ist, um mindestens 50% gesenkt. Die Bildschirmüberwachung funktioniert an unserem System mit guter Datenübertragung zügig und zuverlässig. Das Fernsteuern der Rechner ist wertvoll.

Die Kollegen haben sich auch ohne PC-Erfahrung relativ gut eingearbeitet. Ein Kollege meinte nach der Arbeit mit Inis: "Dieses Programm ist ein Segen!"

Die Betreuung seitens Trinet war bisher immer gut. Ich habe schnell und freundlich Hilfe bei Problemen bekommen. Trotz dieser positiven Meinung kann es allerdings auch zu Problemen kommen. So habe ich bisher nicht jede Software einbinden können. Außerdem kommt es vor, dass man die Kontrolle über manche Rechner verliert, was einen Neustart des Rechners oder u.U. sogar des Systems erfordert. Im Hinblick auf den Gesamtnutzen von Inis-Classic fallen diese Punkte aber nur gering ins Gewicht.

Andreas Indetzki, Administrator
 

Jochen Grosfeld (Realschulkonrektor), Realschule im Vestert, Ahaus

Die Realschule im Vestert der Stadt Ahaus setzt INIS seit mehreren Jahren mit Erfolg ein. Die Firma TriNet haben wir in diesem Zusammenhang als kompetente Partner kennen gelernt.

Jochen Grosfeld (Realschulkonrektor)
 

Franz-Josef Schiermeister, Westf. Schule für Kranke, 34431 Marsberg

Seit einem Jahr setzen wir INiS.Smile ein. Auf 12 Rechnern läuft die Software sehr stabil. Sie ist intuitiv zu bedienen und sehr effektiv. Die Sicherheitsmechanismen hinsichtlich des Internets und der Systemeinstellungen (HD- Guard) reichen für unsere Schule aus.

Franz-Josef Schiermeister
 

Rolf Sauerbrey, Gesamtschule Osterfeld, Oberhausen

Die durch den HDGUARD erreichte Sicherheit ist vollständig. Es ergeben sich deutliche Einsparungen bei der PC-Pflege. Bei der Installation gibt es einen leicht erhöhten Aufwand, weil der HDGUARD ein zusätzliches Rebooten der PCs erfordert. Der HDGUARD läuft stabil und die Kollegen sind mit seinem Einsatz sehr zufrieden. Die Kosten sind im Vergleich zu Hardwarelösungen deutlich geringer.

Rolf Sauerbrey
 

Norbert Schulz; Gesamtschule Marpingen

Zu Beginn der 90iger Jahre im letzten Jahrtausend hielt der PC und damit auch die ITG (InformationsTechnischeGrundausbildung) ihren Einzug in die Schule.
Uns war es damals schon klar, dass ein "normales" System ohne pädagogische Oberfläche untauglich für ein modernes Unterrichten sein wird.
Eine Anzeige, INiS betreffend, erweckte unsere Aufmerksamkeit und ließ uns hoffen, dass dies genau unseren Vorstellungen von Pädagogischem ITG-Unterricht entspricht.
Also kontaktierten wir RDT und kurze Zeit später war die INIS-DOS Version auf unserem Server. Damals eine recht komplizierte Lösung mit WfWorkgroups 3.11 und Stationen ohne Festplatten.

Der Novell-Server mit dem INIS-Modul arbeitete wunderbar:
- Anwendungen freischalten, - schülerbezogene Fileordner, - eine Oberfläche mit Bildschirmfunktionen etc. - Herz, was begehrst Du mehr ?

Na klar, da gab es ja noch die Systembetreuung! Aller Anfang ist schwer :
Anwendungen einrichten, BluePrints schreiben, INIS updaten, aber man ist lernfähig. INiS wurde immer stabiler von Build zu Build.

Der Umstieg auf die INIS 3.1+ Version war dann der nächste Schritt und zugleich wurden neue Rechner installiert.
Waren Rechner defekt, waren sie mit HDCOPY relativ schnell wieder gecloned.

Der Support durch TriNeT wurde immer besser. Man kann im Internet Anwendungsbeschreibungen runterladen und der telefonische Support ist ausgezeichnet. Ich bekam immer eine ausführliche Antwort und die betreffenden Damen bzw. Herren waren auch immer erreichbar.

Wir unterrichten folgende Jahrgänge mit folgenden Lernzielen:
Klasse 5+6 +7 : Tastaturlehrgang ca. 150 Schüler
Klasse 8 : Einführung in Office 30 Schüler
Klasse 9 Programmieren : Quick Basic, Visual Basic 30 Schüler
Klasse 9 Anwendungen : Office für Fortgeschrittene(Excel) 30 Schüler
Klasse 10 Programmieren : Delphi 5 Teil1 15 Schüler
Klasse 10 Anwendungen : Office für Fortgeschrittene(Powerpoint+Frontpage) + Elektronische Schaltungen 15 Schüler
Klasse 11 : Delphi Teil2

Natürlich gibt es neuere Versionen, aber ich arbeite nach dem Wahlspruch : Never change a running system !!
Ganz begeistert sind wir auch von dem INIS-WEB-SUPPORT und dem neuen Forum !
Für Verbesserungswürdig halte ich immer noch die Bildschirmfunktionen, vor allem den Demo-Mode!! Dabei hat man immer noch einige Abstürze!

MFG
Norbert Schulz
Systembetreuer
Gesamtschule Marpingen